Volkswagen zieht Bilanz: Ins Plus gerettet - BICE

Volkswagen zieht Bilanz: Ins Plus gerettet

Volkswagen hat sich mit einem starken Dezember noch ein Plus gesichert: Unter dem Strich kommt VW damit 2019 auf weltweit 6.278.300 verkaufte Fahrzeuge. Dies ist ein Plus von 0,5 Prozent. Zuwächse gab es in Europa, Südamerika, Asien-Pazifik und den USA. Stark war vor allem der Anstieg im Elektro-Sektor: Mehr als 80.000 E-Fahrzeuge wurden ausgeliefert. Das entspricht einem deutlichen Plus von rund 60 Prozent.

Etwas mehr als die Hälfte der Kunden entschied sich für ein vollelektrisches Fahrzeug, der Rest für einen Plug-In-Hybrid. Beliebtestes Modell war erneut der e-Golf, von dem mehr als 35.000 Einheiten ausgeliefert wurden.

Wichtigster Markt für Volkswagen ist China, wo gut die Hälfte aller VW verkauft werden. 2019 waren es 3.163.200 Fahrzeuge, ein Anstieg von 1,7 Prozent. Noch deutlicher fiel der Zuwachs mit 5,3 Prozent im Heimatmarkt Deutschland aus, wo 569.900 Kunden ihre neuen Fahrzeuge entgegen nahmen.

Fotocredits: VW
Quelle: GLP midSimilar Posts:

(dpa)
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.