Flucht ins Gold - Die stabile Geldanlage - BICE

Flucht ins Gold – Die stabile Geldanlage

GoldbarrenAuch wenn in den letzten Wochen immer wieder darüber berichtet wurde, dass der Goldkurs fällt, so bleibt das Edelmetall dennoch eine sichere und stabile Geldanlage. Dieser Meinung ist auch Peseus, der Spezialist für Sachwerte, denn auch wenn der Goldkurs in den letzten Wochen gefallen ist, so ist das Gold noch immer um einiges mehr wert als etwa andere Anlageformen. Denn die Weltwirtschaftskrise hat vor allem Aktien wie Fonds ordentlich in den Keller getrieben, während das Edelmetall einen erfolgreichen Kurs fahren konnte.

Eine krisensichere Wertanlage

Natürlich gibt es immer wieder kleinere Einbrüche – Fakt ist aber, dass Gold im Endeffekt immer stabil bleibt. Das hat den Grund, dass die Menschen, wenn ihre Anlagen oder sonstigen Aktien in den Keller fallen, sich auf das Edelmetall berufen, denn Gold ist bekannt dafür, dass etwa Krisen und andere Ereignisse dem Gold nur wenig schaden. Aus diesem Grund steigt Gold auch immer dann, wenn etwaige Krisenzeiten am Finanzmarkt ausgebrochen sind oder kurz bevorstehen. Immer mehr Menschen haben seit dem Jahr 2008 in Gold investiert, was auch der Grund ist, warum der Goldkurs monatelang ein Rekordhoch erleben konnte.

Die Prognosen haben nicht gestimmt

Dass dann irgendwann ein kleiner Absturz folgte, war nur eine Frage der Zeit. Fakt ist aber, dass sehr wohl der Goldkurs noch immer relativ weit oben ist und die Marke 1.300 US Dollar pro Feinunze leicht wieder zurückgewinnen konnte. Die Prognose, dass Gold in naher Zukunft sogar unter 1.000 US Dollar fallen könnte, ließ zwar einige Anleger nervös werden, wer jedoch mit der Materie vertraut ist, der wusste von Anfang an, dass dieses Szenario eher unwahrscheinlich sei, denn auch wenn Gold und auch teilweise Silber Rekordeinbrüche verzeichneten und den schlechtesten Wert seit zwei Jahren aufwiesen, so war Gold noch immer hoch im Kurs.

Gold wird es ewig geben

Natürlich versuchen selbsternannte Experten Gold gerne schlecht zu reden. Das hat oftmals den Grund, da sie selbst versuchen Produkte am Markt nach oben zu bringen, was aber immer wieder misslingt, vor allem in Krisenzeiten, denn da stützt sich die Bevölkerung sehr wohl auf den Goldkurs, der so schnell nicht fallen wird.

Bild: Roswitha S. – FotoliaSimilar Posts: