Tipps für Jungunternehmer: So gelingt die perfekte Präsentation - BICE

Tipps für Jungunternehmer: So gelingt die perfekte Präsentation

Tipps für Jungunternehmer: So gelingt die perfekte Präsentation Jungunternehmer, die sich gerade in die Selbstständigkeit begeben haben, müssen mit einer Vielzahl von Herausforderungen kämpfen. Schließlich steht bei der Gründung des ersten, eigenen Unternehmens eine Menge auf dem Spiel und falsche Entscheidungen können rasch dazu führen, dass der erwartete Erfolg ausbleibt. Vor allem wenn es darum geht, das neue Unternehmen und dessen Produkte richtig zu präsentieren – egal ob vor Kunden oder Geschäftspartnern – ist es essentiell, die richtigen Strategien anzuwenden.

Die perfekte Präsentation

Im Anfangsstadium eines Unternehmens geht es in der Regel darum, das Unternehmen den potentiellen Geschäftspartnern erst einmal bekannt zu machen und die eigenen Kompetenzen optimal zu vermitteln. Daher sollte im Vorfeld genau berücksichtigt werden, aus welchen Personen sich das Zielpublikum zusammensetzt und die Präsentation entsprechend darauf abgestimmt werden. Außerdem ist es wichtig, sich auf die eigenen Stärken zu konzentrieren und die Vorteile des entwickelten Produkts oder der angebotenen Dienstleistung klar und deutlich hervorzuheben. Gerade in der Geschäftswelt gilt schließlich: „Zeit ist Geld!“ Weiterführende Informationen, wie zum Beispiel genaue Produktspezifikationen oder Bestellmodalitäten, sollten deshalb im Rahmen einer Präsentationsmappe an die Kunden oder Lieferanten weitergegeben werden, um sich während des Vortrags auf das Wesentliche konzentrieren zu können. Im Internet gibt es viele hilfreiche Tipps dazu, wie das Bedrucken von Präsentationsmappen funktioniert.

Stil und Layout

Großen Wert sollte jeder Jungunternehmer auf sein Corporate Design legen; vor allem dann, wenn es ums Marketing geht. Ein schönes Logo und eine gut gewählte, wiederkehrende Farbgebung sollten sich durch die gesamten Präsentationsunterlagen ziehen um auf diese Weise ein harmonisches Gesamtbild und einen maximalen Wiedererkennungswert zu erreichen. Darüber hinaus ist es wichtig, bei der Gestaltung von Folien darauf zu achten, dass diese aufgeräumt und klar verständlich wirken. Vollgepackte Folien, wie sie oftmals für Seminare und Workshops erstellt werden, sollten bei Unternehmenspräsentationen möglichst vermieden werden. Auch hier ist es möglich, im Internet zahlreiche Vorlagen und Templates zu finden, die oftmals kostenfrei verwendet werden können und eine gute Basis für die eigene Präsentation darstellen können.

Strukturiert arbeiten

In jedem Fall sollte bei der Vorbereitung einer Präsentation möglichst strukturiert vorgegangen und je nach Zielgruppe unterschiedliche Konzepte erstellt werden. Hilfreich ist außerdem, die Präsentation im Vorfeld gemeinsam mit Freunden oder der Familie testweise durchzugehen, um eventuelle Fehler oder Unklarheiten im Vorfeld aus dem Weg räumen zu können.

Foto: benik.at – FotoliaSimilar Posts: