Der Trend zu Coworking Spaces - BICE

Der Trend zu Coworking Spaces

Mit aktuell rund 170 Coworking Spaces setzt sich auch in Deutschland ein Trend zur kooperativen Arbeit von Kreativen, Freelancern und Mikrounternehmen durch. Dabei werden Büroflächen und Werkstattplätze auf Zeit gemietet, aus der Zusammenarbeit entstehende Synergien genutzt und soziale Kontakte gepflegt.

Gemeinschaftsbüro auf Zeit – Inspiration und Arbeitsteilung

Freiberufler kämpfen nicht nur mit der Tatsache, dass sie sich ein repräsentatives Büro mit ausgefeilter Infrastruktur nicht leisten können und wollen, sie benötigen auch soziale Kontakte mit ähnlich aufgestellten, selbständigen Kollegen, um sich nicht als Einzelkämpfer ständig selbst motivieren und inspirieren zu müssen. Interessante Alternativen bieten sich da in sogenannten Coworking Spaces, die Büroräume, Arbeits- und Werkstattplätze auf Zeit vermieten. Schon aus der gemeinsamen Nutzung ergeben sich interessante Kontakte, können Partnerschaften erwachsen und somit vielseitige Vorteile für alle Beteiligten entstehen. Für viele Freischaffende in Kultur und Kunst, aber auch für Unternehmen, die zeitlich begrenzte Projektgruppen auslagern, um nicht Büroflächen dauerhaft anmieten zu müssen, sind diese Coworking Spaces sehr interessant.

Leistungsfähigkeit und Motivation steigen

Eine ähnliche Form von Gemeinschaftsbüros hat sich schon seit Jahren etabliert, denn Businesscenter bieten ihre umfangreichen Dienstleistungen speziell im kaufmännischen Bereich an. Ob Tagungsräume, dauerhafte Einzelbüros oder ein Anruf- und Postservice – diese Leistungen gehören zum professionellen Businesscenter dazu und werden gern von Finanzdienstleistern, Planungs- und Immobilienbüros oder anderen Selbständigen angenommen, um einen professionellen Firmenauftritt zu gewährleisten. Aktuell entwickeln sich Ballungsgebiete für Start-ups oder Kreative, wie zum Beispiel in Berlin, die die schöpferischen Aspekte einer solchen Kooperation in einem Gemeinschaftsbüro oder einer Gemeinschaftswerkstatt noch auf einer ganz anderen Ebene zu schätzen wissen. Motivation, Leistungsfähigkeit und Inspiration steigen nämlich, wenn sich Gleichgesinnte in der alltäglichen Arbeit zusammentun, Workshops und andere Veranstaltungen gemeinsam organisieren und so gegenseitig von sich profitieren können.

Zusammen schafft es sich leichter

Gerade die Ballungsgebiete Deutschlands sind Standorte von Gemeinschaftsbüros und -werkstätten, in denen sich Kreative, Freelancer und Mikrounternehmen auf Zeit einmieten können. Sie profitieren zum einen von professionell ausgestatteten Büroflächen, Arbeits- und Werkstattplätzen, können sich zum anderen mit Gleichgesinnten austauschen und gemeinsam auftreten. Aber auch für Vermieter lohnt sich dieses Arrangement, denn große und schwer vermietbare Büroräume können so effektiv und vielseitig genutzt werden. Einen Überblick über zur Verfügung stehende Büroräume in Ihrer Nähe finden Sie zum Beispiel unter www.allebusinesscenter.de.

Image by victor zastol’skiy – FotoliaSimilar Posts: