Altbekannte Herausforderung: Selbständigkeit und Liquidität - BICE

Altbekannte Herausforderung: Selbständigkeit und Liquidität

GeldscheineSelbständige aller Branchen kennen das alte Lied von der Liquidität. Die Bilanz mag Aufschluss über Erfolg oder Misserfolg einer Unternehmung geben – in der Praxis können solche Zahlen jedoch völlig wertlos sein.

Ein gutes Beispiel dafür ist der produzierende Kleinbetrieb mit hohen Materialkosten und einigen spezialisierten Mitarbeiten. Sobald das heißersehnte erste Großprojekt abgeschlossen und der Kunde zufrieden ist, kann eigentlich von einem Erfolg gesprochen werden. Eigentlich – denn meistens fangen die Probleme genau jetzt erst an.

Nur mit Hilfe der Bank möglich

Eine Auftragsflaute ist der Albtraum jedes Selbständigen. Doch immerhin: Keine Aufträge bedeuten zwar kein Einkommen, dafür normalerweise aber auch gedrosselte Ausgaben. Der umgekehrte Fall, nämlich ein florierendes Geschäft mit laufenden Großaufträgen, verspricht wiederum ein gutes Einkommen. Bis dieses auf dem Privatkonto ist, kann jedoch mehr Zeit vergehen, als es dem Unternehmer lieb ist. Währenddessen müssen jedoch laufende Kosten gedeckt werden. Wer nun nicht genügend Rücklagen besitzt, findet im Kleinkredit für Selbständige, wie auf www.kleinkredit.net beschrieben, eine gute Möglichkeit zur Überbrückung. Die anfallenden Zinsen müssen angesichts eines gut laufenden Geschäfts anstandslos angenommen werden – um diese Prozente darf es bei einer unternehmerischen Tätigkeit ohnehin nicht gehen.

Ein wiederkehrendes Problem

Sobald die erste Liquiditätskrise erfolgreich gemeistert wurde, stellt sich ein umso größeres Gefühl der Zufriedenheit ein. Allerdings: Dieses hält nicht immer lange an. Denn die Liquidität wird auch im späteren Verlauf immer wieder ein ernstes Thema werden. Sei es durch verstärkten Wachstum oder unzuverlässige Auftraggeber, gibt es genügend Fallstricke, die sich kurzfristig auf die Liquidität auswirken können. Dieses Problem zieht sich quer durch alle Branchen und betrifft auch Firmen, die seit vielen Jahren sehr erfolgreich laufen und gut aufgestellt sind. Es läuft also auf eine Grundsatzentscheidung aus: Unternehmer müssen diese Herausforderung als naturgegeben annehmen und Mittel finden, damit umzugehen. Anders funktioniert es nämlich nicht.

Zahlen vergleichen

Was im Kleinen gilt, macht auch im Großen keine Ausnahme. Nicht umsonst arbeiten selbst Welt-Konzerne wie BMW, Daimler und Co. durchgehend mit Kreditlinien bei der Bank. Allerdings haben solche Betriebe eine Größe erreicht, bei der keine natürlichen Personen mehr haften müssen. Bei kleinen und mittleren Selbständigkeiten sieht das anders aus; auch die GmbH hilft hier nicht immer weiter. Kleinkredite sind deswegen gerade für Starter sehr interessant, um schwierige Wochen zu überbrücken. Der Effektivzins beginnt bei 3 Prozent, wobei das eher selten ist. 5 bis 8 Prozent müssen bei anständigen Angeboten realistisch einkalkuliert werden.

Foto: Rene Schubert – Fotolia

 Similar Posts: