ISO Zertifikate als Qualifikationsnachweis für Reinigungskräfte | bice.md

Qualifikationsnachweis: ISO-Zertifikate für Reinigungskräfte

Qualifikationsnachweis: ISO Zertifikate für ReinigungskräfteDie Suche nach einer guten Reinigungskraft für den privaten oder den gewerblichen Bereich gestaltet sich oft nicht so einfach. Liegen keine Rezensionen oder Empfehlungen von Freunden oder anderen Firmen vor, können ISO-Zertifikate die Suche nach einer passenden Reinigungskraft erleichtern. Da an das Erreichen der ISO-Zertifikate hohe Anforderungen gestellt werden, handelt es sich um ein Qualitätssiegel mit einer großen Aussagekraft.

Starke Konkurrenz in der Reinigungsbranche

Der Konkurrenzdruck in der Reinigungsbranche hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Die Anzahl der Firmen und Einzelunternehmen stieg an, was jedoch nicht automatisch bedeutete, dass auch die Qualität besser wurde. Vielmehr zeigte sich, dass die Qualitätsunterschiede deutlich zunahmen. Firmen, die gute Arbeit ablieferten, hatten es mitunter schwer, sich zu etablieren und von der oftmals deutlich preiswerteren Konkurrenz abzusetzen. Mit den ISO-Zertifikaten konnte Abhilfe geschaffen werden. Dabei handelt es sich um ein Qualitätssiegel, an das strenge Voraussetzungen geknüpft werden. Firmen und Einzelunternehmen, die mit einem ISO-Zertifikat ausgezeichnet werden konnten, wie etwa Holte Hausservice GmbH, haben bewiesen, dass sie dauerhaft eine gute Arbeit abliefern. Das Qualitätssiegel trägt die Bezeichnung EN ISO 9001 und garantiert eine hohe Qualität in der geleisteten Arbeit, für die viele Kunden gern etwas mehr bezahlen. Das Qualitätssiegel führte dazu, dass sich leistungsfähige Firmen und Einzelunternehmen erfolgreich von der Konkurrenz absetzen konnten.

Unternehmen profitieren von dem Qualitätssiegel

Möchte ein Reinigungsunternehmen die Zertifizierung nach EN ISO 9001 erhalten, muss es Auflagen erfüllen, die oftmals als sehr streng bewertet werden. Die Zertifizierung wird von Institutionen wie dem TÜV vergeben. Mit der Erfüllung der Auflagen ist ein nicht zu unterschätzender Aufwand verbunden. Letztlich profitiert das Unternehmen jedoch von dem Qualitätssiegel, denn es steht für gleichbleibend hohe Qualität in der Ausführung der aufgetragenen Arbeiten. Unternehmen, die mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet wurden, können sich über lukrative Aufträge freuen. Darüber hinaus sind die Kunden eher bereit, einen höheren Preis für die Dienstleistungen zu zahlen, wenn sie wissen, dass diese in hoher Qualität ausgeführt werden.

Auflagen für die Erteilung des Qualitätssiegels

Das Qualitätssiegel kann unter anderem vom TÜV erteilt werden. In einem Auflagenkatalog ist dargestellt, welche Maßnahmen das Reinigungsunternehmen ergreifen muss, um die Auflagen zu erfüllen. Dabei ist es in erster Linie wichtig, dass die Mitarbeiter in den Prozess einbezogen werden, denn ihnen obliegt letztlich die korrekte Ausführung der Arbeiten. Die Maßnahmen, die das Unternehmen zur Qualitätssicherung durchführt, müssen der Vorschrift entsprechend dokumentiert werden. Besonders wichtig ist die Kundenorientierung, denn letztlich ist die positive Beurteilung des Kunden im Dienstleistungssektor das Maß für die korrekte Ausführung der Arbeiten.

Bildquelle: Thinkstock / 477446151 / iStock / JackF Similar Posts: