Fremdsprachen im Beruf – In Zeiten der Globalisierung unumgänglich - BICE

Fremdsprachen im Beruf – In Zeiten der Globalisierung unumgänglich

Ein Team bei einer Besprechung in verschiedenen SprachenIn fast jedem Beruf werden in der heutigen Zeit Fremdsprachenkenntnisse vorausgesetzt. Die Globalisierung hat zur Folge, dass Unternehmen nicht mehr nur national agieren, sondern eher weltweit selbst produzieren oder zumindest mit anderen Unternehmen im Ausland vernetzt sind. Englisch ist die am häufigsten geforderte Sprache. Sie sollte mindestens in guten Kenntnissen vorhanden sein. Doch auch andere Sprachen werden zukünftig wichtig.






Den täglichen Aufgaben gewachsen sein

Auch wenn ein Unternehmen nur innerhalb eines Landes geschäftlich tätig ist und nicht in die internationale Wirtschaft möchte, so wird auch während des dortigen Arbeitsablaufs hin und wieder eine Fremdsprache benötigt. Besonders Englisch ist dabei sehr gefragt. Anwendungen am Computer und der Umgang mit Computersoftware sind ohne Grundkenntnisse der englischen Sprache nur schwer bis gar nicht möglich. Viele Fachbegriffe aus der Wirtschaft existieren heute ebenfalls nur auf Englisch.

Doch mit der Globalisierung rücken auch weitere Sprachen in den Vordergrund, wie beispielsweise französisch oder spanisch. Wer neben einem guten Englisch jedoch besonders weitsichtig planen möchte, der lernt Chinesisch oder Russisch. Diese „exotischen“ Sprachen werden zukünftig, auf Grund der globalen Wirtschaftsbeziehungen, immer mehr an Bedeutung gewinnen.

Nach der Schulzeit weiterbilden

Innerhalb der schulpflichtigen Zeit werden meist lediglich Grundkenntnisse einer Fremdsprache vermittelt. Für ein erfülltes Berufsleben jedoch reicht dies oft nicht aus. So sind nach der Schule weitere Fortbildungen notwendig, um in international agierenden Unternehmen bestehen zu können. Wer sich beruflich verbessern oder umorientieren möchte, kann neben seiner beruflichen Beschäftigung beispielsweise online Sprachportale nutzen, um eine Fremdsprache zu erlernen – so zum Beispiel das Videosprachlernportal von papagei.com. Hierbei können Interessierte beim Lernen selbstständig Schwerpunkte setzen und sich sprachlich auf unterschiedliche berufliche Anforderungen konzentrieren. Fortbildungen im Ausland, in Form von Sprach- und Bildungsreisen, formen eine gute Umgangssprache. Wer beides kombinieren kann – Sprachlernportale und Sprachreisen – verfügt schnell über umfassende Sprachkenntnisse, welche die internationale Wirtschaft erfordert und ist damit zukunftsorientiert qualifiziert.

Sprachbegabung von Vorteil

Wer schon von Natur aus sprachbegabt ist, sollte immer mehrere Fremdsprache erlernen. Zukünftig ist dies immer von Vorteil und die Auswahl der zur Verfügung stehenden Arbeitsplätze vergrößert sich maßgeblich. Aber auch wenn es jemandem weniger leicht fällt, sich eine Fremdsprache anzueignen, sind Sprachportale im Internet oder Sprachreisen ins Ausland eine gute Möglichkeit, den beruflichen Anforderungen gewachsen zu sein.

Foto von: chagin – Fotolia

Similar Posts: