Die richtige Geldanlage – so kommen Sie zu Ihrem Vermögen - BICE

Die richtige Geldanlage – so kommen Sie zu Ihrem Vermögen

Frau wirkt Geld in ein SparschweinViele Menschen legen einen Teil ihres Einkommens kontinuierlich beiseite, um für Ihr Alter, eine Immobilie oder ein kleines Investment zu sparen. Bei der Vermögensbildung sollten allerdings einige Grundregeln beachtet werden. Denn nur mit einer guten Strategie gelingt es, das Geld für sich selbst arbeiten zu lassen. Auf lange Sicht ist es schließlich möglich, ein hohes Wachstum zu erzielen.



Sicherheit geht vor

Insbesondere bei der Altersvorsorge ist es wichtig, das eigene Vermögen in eine vergleichsweise sichere Anlageform zu investieren. Über die Jahrzehnte hinweg müssen erhebliche Einschnitte durch Wirtschaftskrisen und Konjunkturschwankungen nämlich erfolgreich vermieden werden. Neben der Investition in Immobilien und Rohstoffe ist hierbei auch das traditionelle Sparkonto eine beliebte Wahl. Ein guter Sparvertrag kann unter Umständen sogar mit einer Verzinsung von bis zu fünf Prozent einhergehen. Unter Berücksichtigung der Zinseszinsen kann eine Verdoppelung des Vermögens bereits schon nach wenigen Jahrzehnten erreicht werden. Hierbei sollte die Inflation allerdings nicht unberücksichtigt bleiben. Liegt diese langfristig über dem Zinssatz, kommt es zu einer Geldentwertung.

Aktien und Fonds

Erfahrungsgemäß gehören Aktien zu den wenigen Geldanlagen, mit denen ein hohes Wachstum erzielt werden kann. Haben Sie auf dem Aktienmarkt bisher noch keine Erfahrungen gesammelt, sollten Sie von einem intuitiven Investment allerdings absehen. Lassen Sie sich stattdessen von einem Finanzexperten beraten (über Kundenerfahrungen mit Finanzberaterin lesen Sie hier mehr: swisslife-select-erfahrung.de). Dieser findet die richtige Geldanlage, die auf die individuelle Situation abgestimmt ist. Zugleich ist es ihm möglich, auf Schwankungen rechtzeitig zu reagieren und Verluste zu vermeiden. Sollten Sie in Aktien und Fonds bereits investiert haben, können Sie die Vermögensbildung allerdings auch eigenständig übernehmen und auf die Leistung von Gebühren einer Finanzberatung verzichten. Mit einer soliden Kursspekulation gelingt es dann, ein durchschnittliches Wachstum von bis zu zehn Prozent zu erzielen und langfristig ein großes Vermögen zu bilden.

Die passende Anlageform finden

Bei der Vermögensbildung gibt es kein Patentrezept. Abhängig von der individuellen Ausgangslage und der aktuellen Marktsituation ergeben sich diverse Investmentmöglichkeiten, die als richtige Geldanlage für ein langfristiges Wachstum fungieren können. Lassen Sie sich von Finanzexperten beraten, um Einschnitte in das eigene Vermögen zu vermeiden und ein maximales Wachstum zu erzielen.

Bild: Rofeld/Hempelmann – FotoliaSimilar Posts: