Das Haushaltskonto - Ist es auch für Singles sinnvoll? - BICE

Das Haushaltskonto – Ist es auch für Singles sinnvoll?

Kontoauszug Das Haushaltskonto ist grundsätzlich ein normales Girokonto, das aber die Besonderheit hat, dass von ihm alle Fixkosten für die Haushaltsführung abgewickelt werden. Lohnt sich ein Girokonto nur für Paare oder können auch Singles davon profitieren?






Wozu dient ein Haushaltskonto genau?

Beim Haushaltskonto handelt es sich um ein klassisches Girokonto, das man entweder allein oder auch als Paar nutzen kann und von hier die Verwaltung der monatlichen Fixkosten für die Haushaltsführung abwickelt. Von diesem Konto aus wird die monatliche Miete ebenso abgebucht wie auch monatlich anfallende Telefon- sowie Internetgebühren. Auch der Handyvertrag sowie Versicherungsbeiträge werden von diesem Konto aus abgebucht. Das Haushaltskonto bietet die Möglichkeit, als Paar die Kosten für die Haushaltsführung übersichtlich und gerecht zu verteilen, indem die monatlichen Abbuchungen hälftig vom eigenen Girokonto auf das Haushaltskonto überwiesen werden. Aber auch Singles können sich durch die Führung eines Haushaltskontos einen guten Überblick über die Finanzen erhalten. Wie ein klassisches Girokonto ist das Haushaltskonto auch mit ec-Karte oder Girokarte ausgestattet.

Die Vorteile, die ein Haushaltskonto bietet

Am sinnvollsten ist die Eröffnung eines kostenlosen Girokontos. Wird das kostenlos geführte Haushaltskonto von einem Anbieter nicht als solches explizit beworben, dann ist es wichtig, einen Anbieter zu finden, der nicht fordert, dass das Haushaltskonto als Gehaltskonto mit regelmäßigen Zahlungseingängen geführt wird, denn manche Anbieter fordern für kostenlose Kontoführungen Mindesteingänge. Sinnvoll ist es, das Haushaltskonto mit einem Tagesgeldkonto zu verknüpfen. So können nicht genutzte Mittel des Kontos zinsgünstig gespart werden. Das ist ein Vorteil des Haushaltskontos, der sowohl für Singles wie auch für Paare Sinn macht. Generell bietet das Haushaltskonto optimalen Überblick über die Finanzen, denn am Anfang des Monats werden vom Gehaltskonto alle notwendigen finanziellen Mittel auf das Haushaltskonto überwiesen – mit dem restlichen Geld auf dem eigenen Gehaltskonto kann man dann frei planen.

Das Haushaltskonto erspart das Haushaltsbuch

Das Haushaltsbuch ist in vielen Haushalten noch gängige Praxis, um den Überblick über die fixen monatlichen Kosten sowie die zur Verfügung stehenden Mittel für andere Ausgaben im Blick zu behalten. Mit einem Haushaltskonto kann man sich auch als Single das Haushaltsbuch ersparen, denn wenn die regelmäßigen monatlich anfallenden Kosten über das Haushaltskonto abgewickelt werden, ist auf dem Gehaltskonto zu jedem Zeitpunkt ersichtlich, welche Geldbeträge für den restlichen Monat noch zur Verfügung stehen. Sowohl für Paare wie auch Singles ist es sehr entspannend und angenehm, die Finanzen jederzeit zu kontrollieren und gleichzeitig auch noch mehr oder weniger große Ansparbeträge vom Haushaltskonto zur Verfügung zu haben, die im Rahmen der monatlichen Fixkosten nicht aufgebraucht werden.

Das Haushaltskonto hilft beim Sparen

Ein Haushaltskonto bietet für Paare einen gerechten Umgang mit den monatlichen Fixkosten. Aber auch Singles profitieren davon, mittels Haushaltskonto die Finanzen im Griff zu behalten. Mehr Infos zum Haushaltskonto gibt es hier. Finanzieller Überblick sorgt auch für sparsameres Wirtschaften.

Bild: Sport Moments – Foltolia
Similar Posts: