Business goes Global – Ohne Fremdsprachen geht nichts mehr - BICE

Business goes Global – Ohne Fremdsprachen geht nichts mehr

Business goes Global – Ohne Fremdsprachen geht nichts mehrEine vertrauensvolle und fehlerfreie Kommunikation ist für viele erfolgreiche Geschäftsabschlüsse in der Wirtschaft elementar wichtig. Sitzt der Geschäftspartner im Ausland, muss oft Englisch oder eine andere Fremdsprache gesprochen werden. Immer mehr deutsche Unternehmen sind im Zeitalter der Globalisierung daher darauf aus, Mitarbeiter mit guten Fremdsprachenkenntnissen in ihren Betrieben zu haben.



Wofür werden Fremdsprachenkenntnisse gebraucht?

Mit Sicherheit laufen heute viele Prozesse in der Wirtschaft automatisiert ab. Geht es jedoch etwa um die Akquise von neuen Kunden oder um die Behebung von Problemen, ist menschliches Eingreifen unabdingbar. Spricht der Handelspartner kein Deutsch, dann wird zumeist auf Englisch zurückgegriffen – die wichtigste Handelssprache überhaupt. Viele Unternehmen legen oft auch Wert darauf, dass eine zweite Fremdsprache von den Mitarbeitern gesprochen wird. Dies ist etwa dann der Fall, wenn das Unternehmen mit einem bestimmten Land oder einer Region, wie Russland, China oder Lateinamerika, regen Handel betreibt.

Sprachtraining und Sprachkurse im Internet

Sich neue Sprachkompetenzen anzueignen, ist über verschiedene Wege möglich. Die klassischen Angebote sind Sprachkurse in einem Fremdsprachinstitut oder auch Sprachreisen. Immer beliebter werden neuerdings auch Sprachkurse im Internet, die als sehr effektiv gelten und aufeinander aufbauen. So gibt es Einsteigerkurse, für diejenigen, die die neue Sprache von der Pike auf lernen müssen, aber auch die Möglichkeit, ein Sprachtraining für Fortgeschrittene wahrzunehmen. Auch spezielle Kurse für Business-Englisch werden sehr häufig angeboten. Die Technologie ist bei den meisten Online-Sprachportalen auf dem neuesten Stand, so dass viele multimediale Elemente, wie etwa Videofilme, zum Einsatz kommen. Damit kann die Sprache perfekt in Wort und Schrift erlernt werden. Bei vielen Portalen lässt sich ein maßgeschneidertes Angebot auswählen, das sich ganz genau auf die Bedürfnisse des Kunden und auch dessen Lerntempo einstellt. Preislich sind viele Sprachtrainings im Internet oftmals sogar noch etwas günstiger als herkömmliche Angebote. Informieren Sie sich hierzu zum Beispiel auf Papagei.com GmbH.

Spaß am Lernen – Erfolg bei der Arbeit

Die Programmierer der Internet-Sprachkurse haben sich größte Mühe gegeben, ihre Portale abwechslungsreich zu halten und an den modernsten Standards des E-Learnings auszurichten. Nicht aber alleine der didaktische Nutzen steht im Vordergrund, sondern oft wurde auch auf eine liebevolle und vielfach sehr amüsante Gestaltung großen Wert gelegt. Nutzer eines solchen Programms werden schnell feststellen, welch großen Spaß das Lernen machen kann. Wer pro Woche nur ein paar Stunden Zeit für das Erlernen oder Vertiefen der Fremdsprache investiert, der wird in der Regel schon nach ein paar Wochen feststellen, dass sich erste Erfolge einstellen und kurze Konversationen mit Geschäftspartnern möglich werden.

Bilddatei: lassedesignen – FotoliaSimilar Posts: