Machen Sie auf sich aufmerksam: Werbung für Selbständige - BICE

Machen Sie auf sich aufmerksam: Werbung für Selbständige

Der Artikel gibt Tipps für Selbständige. Fast jeder Firmengründer würde am liebsten mit einer breit angelegten Werbekampagne über Fernsehen, Radio, Internet und Zeitschriften auf sein eigenes Angebot aufmerksam machen. Leider erlaubt das für Werbezwecke zur Verfügung stehende Budget nur in den seltensten Fällen ein solches Vorgehen. Gleichwohl ist es unerlässlich, das eigene Angebot zunächst einmal bekannt zu machen, um erste Kunden zu gewinnen. Für diesen ersten Schritt gibt es mehrere Möglichkeiten.



Offline Anbieten = offline Werben

Wer sein Produkt oder seine Dienstleistung klassisch vor Ort anbieten möchte und einen Kundenkreis im näheren Umfeld anstrebt, der sollte auch in Sachen Werbung sein Augenmerk nicht vornehmlich auf das Internet richten. Vielmehr machen in diesem Fall Flyer Sinn. In diesen sollten nicht ausschließlich Auflistungen des eigenen Angebots zu finden sein. Vielmehr geht es darum, potentielle Kunden neugierig zu machen. Entsprechend ansprechend und zum jeweiligen Produkt passend sollte die Gestaltung sein. Nach einem kurzen freundlichen Text über das eigene Angebot, sollte ein längerer über die spezielle Firmenphilosophie folgen. Denn bei Werbung geht es vor allem darum, sich von der Konkurrenz positiv abzusetzen. Hilfreich für einen ersten Kontakt kann ein in den Flyer integrierter Coupon für Gratisproben oder auch Werbegeschenke sein. Auf diese Weise entsteht schnell ein erster Kontakt.

Im Internet bietet das Web 2.0 beste Voraussetzungen

Wenn es sich beim eigenen Unternehmen um ein Internetgeschäft handelt, dann sollte konsequenterweise auch der Fokus der Werbung für dieses im Web liegen – und zwar im Web 2.0. Selbstverständlich ist auch eine eigene ansprechende Internetseite für einen Erfolg unerlässlich. Um aber bekannter zu werden, gibt es kaum eine bessere Möglichkeit, als bei Facebook und Co. auf Kundenfang zu gehen. Denn dort ist Dialogmarketing möglich, welches diesen Namen auch verdient: man steht in direktem Austausch mit den eigenen Kunden und erhält über Kommentare ein schnelles Feedback zum eigenen Angebot. Doch auch als Online-Händler sollte man über greifbare Giveaways als Dankeschön für Kunden nachdenken. Warum also nicht z.B. mit dem Firmenmotiv auf Magneten werben oder einen Schlüsselanhänger mit dem eigenen Logo anfertigen lassen? Mit diesen kleinen Geschenken bleiben Sie im Gedächtnis Ihrer Kunden.

Bewertungsportale nutzen

Ein weiterer wichtiger Punkt sind Bewertungsportale. Gerade als Neuling ist man im Internet für neue Kunden ein Buch mit sieben Siegeln, weil sich keine Erfahrungsberichte finden lassen. Über ein Bewertungsportal verbessert man die Chancen, sich positiv abzuheben.


IMG: Stefan Redel – Fotolia Similar Posts: