Unternehmensverkauf als Ausweg aus dem Konkurrenzkampf - BICE

Unternehmensverkauf als Ausweg aus dem Konkurrenzkampf

Der Verkauf eines erfolgreichen Unternehmens kann durch die unterschiedlichsten Beweggründe erfolgen, meist sind es kleinere oder mittlere Firmen, welche im Verlauf des Wirtschaftswachstums gegenüber großen Konzernen nicht mehr konkurrenzfähig sind. Es kann aber auch ein erfolgreiches Unternehmen aus dem Mittelstand sein, das im Sinne der Eigentümer-Nachfolgeregelung verkauft werden soll. Dieses geschieht in der Regel dann, wenn sich der bisherige Inhaber in den wohlverdienten Ruhestand begeben möchte, doch in der eigenen Familie kein potenzieller Nachfolger vorhanden ist.

In einem solchem Fall kann die Inanspruchnahme eines erfahrenen Spezialisten, welcher sich auf den Unternehmensverkauf orientiert hat und sich in den wichtigsten Punkten sehr genau auskennt, sinnvoll sein. Der erste Ansprechpartner kann in einem solchem Fall die IHK sein, aber auch Verbände oder spezielle Berater kennen sich mit den Besonderheiten und eventuellen Stolpersteinen bei einem geplanten Unternehmensverkauf genauestens aus.

Welche Vorgehensweise ist empfehlenswert?

Die wichtigste Frage bei einem geplanten Unternehmensverkauf, ist, wann eigentlich der beste Zeitpunkt gekommen ist, das Unternehmen zum Verkauf anzubieten? Diese Frage ist im Grunde genommen mit nur wenigen Worten zu beantworten. Die wichtigsten Aspekte sind vor allem, dass das Unternehmen eine positive Bilanz und eine gesunde Wachstumsphase vorzuweisen hat. Mit diesen positiven Eigenschaften  lassen sich bei Interessenten sehr hohe Verkaufserlöse erzielen. Auch spielen spezifische Zeitvariablen eine entscheidende Rolle. So kann sich eine erfolgreiche Unternehmensstrategie ebenso positiv auf den Verkauf auswirken wie der Zeitpunkt, an dem finanzielle Mittel für weitere Investitionen und Expansionspläne benötigt werden. Der geeignete Zeitpunkt zum Verkauf eines Unternehmens ist dann, wenn das Unternehmen gar nicht verkauft werden muss.

Die Verkaufsvorbereitungen und Suche nach potenziellen Interessenten

Bevor das Unternehmen zum Verkauf angeboten wird, sollte der Unternehmenswert in allen wichtigen Bereichen erheblich gesteigert werden. Das kann durch eine erfolgreiche Langzeitstrategie zur Absatzsteigerung geschehen, bei der feste Bindungen mit den wichtigsten Abnehmern gesichert werden. Aber auch alle Fragen sowie Unklarheiten zu Steuern und Vermögensverhältnissen müssen im Vorfeld abgeklärt sein. Auch sollten eventuelle mögliche Probleme des Unternehmens dem Interessenten offengelegt werden. Dieser Punkt ist besonders wichtig, damit im Nachhinein keine Verzögerungen auftreten. Die Suche nach potenziellen Interessenten kann durch einen professionellen Berater übernommen werden, der alle eventuell in Frage kommenden Käufer anhand von bestimmten Kriterien identifizieren und ansprechen kann.

Fotourheber: fuxart – FotoliaSimilar Posts: