Mallorca - immer mildes Klima - BICE

Mallorca – immer mildes Klima

Ein beliebtes Urlaubsziel ist Mallorca. Kurze Flugzeit und das milde Klima locken viele Urlauber das ganze Jahr an. Auf Mallorca kann der Urlaub zu jeder Jahreszeit im mediterranen Klima genossen werden. Jede Jahreszeit bietet Sportlern und Bade-Fans den richtigen Rahmen für den begehrten Urlaub.

Wasserspiele und schicke Bräune

Wer gerne bei milden Temperaturen den Urlaub auf Mallorca verbringen möchte, sollte im Frühjahr oder Herbst fahren. Alles blüht prächtig und die Sonne scheint fast jeden Tag. Mountainbike-Fahrer und andere Sportler kommen bei Temperaturen um 20 Grad nicht zu kurz. Der Mai bietet sommerliche Wärme, im Juni startet die Hochsaison. Mit Temperaturen über 30 Grad und 10 Sonnenstunden pro Tag wird das Mittelmeer auf über 25 Grad angewärmt. Für Sonnenanbeter und Wasserratten die ideale Zeit. Regen fällt in dieser Zeit selten. Bis Ende Oktober bleibt die Wassertemperatur zwischen 20 und 25 Grad.

Den Winter ohne dicke Jacke erleben

In Mallorca ist der Winter kein Winter im üblichen Sinne. Kein Schnee oder Frost. Mit Temperaturen um 15 bis 20 Grad können Wanderer und Radfahrer auf der Insel dem geliebten Sport nachgehen. Und viele Prominente wie z.B. Carsten Maschmeyer, Jürgen Drews oder Rafael Nadal ziehen sich zum Jahresende in ihre Häuser auf der Insel zurück. Die Winter-Monate auf Mallorca bringen allerdings mehr Regen als im übrigen Jahr. Der Norden bekommt oft kühle Winde ab. Der Regen ist dringend gewünscht, da er den subtropischen Wäldern viel Feuchtigkeit spendet. Im Januar und Februar wird es durch die Winde etwas kühler.

Das Klima auf Mallorca, ein Erlebnis

Mallorca, eine Insel mit Wetterschwankungen, die jedem Urlauber etwas zu bieten hat.
Dass Mallorca ein begehrtes Urlaubsziel ist und bleibt, ist dem mediterranen Klima zu verdanken. Zu jeder Jahreszeit ist Mallorca ein Besuch wert. Ob im Winter, Frühling, Sommer oder Herbst – ein Erlebnis wird es bleiben.

Bildurheber: aldorado – FotoliaSimilar Posts: