Franchising - das Erfolgsmodell kurz vorgestellt - BICE

Franchising – das Erfolgsmodell kurz vorgestellt

FranchisepartnerDas Franchisemodell hat sich längst in allen Unternehmensbereichen durchgesetzt und viele bekannte Unternehmensketten konnten sich dadurch schnell verbreiten und einen Namen machen. Zurzeit geht verfolgt wieder eine Fastfood-Kette aus Dresden dieses Ziel an. Erst 2011 gestartet und seit kurzem auch in Leipzig vertreten, will man mit dem Franchise-System nun Partner in ganz Deutschland finden, um die Produkte überall bekannt zu machen. Auch ein Produzent von Marketingclips und Filmen für Unternehmen setzt auf dieses System und betreut bereits 700 Kunden. Franchiseunternehmen sind überall vertreten, vom Baumarkt über das Schnellrestaurant bis zum Supermarkt. Und dieses Konzept hat Erfolg.

Wie funktioniert Franchising?

Im Grunde genommen handelt es sich um Konzessionsverkauf. Franchisegeber bieten ein erprobtes Geschäftskonzept in Kombination mit verschiedenen Leistungen und dazugehörigen Schulungen an.

Der Franchisenehmer hat so direkten Zugang zum Markt, profitiert von niedrigeren Einkaufspreisen und höherer Kreditwürdigkeit und zudem von den Erfahrungen des Franchisegebers. Meist wird dem Franchisenehmer auch ein bestimmtes Gebiet zugesichert, in dem er der alleinige Vertreter des Unternehmens ist. Der Franchisegeber hat hierdurch den Vorteil, dass das Unternehmen schnell expandieren kann. Hierbei bleibt der Franchisenehmer selbständiger Unternehmer, wodurch sowohl das wirtschaftliche Risiko als auch der Aufwand für den Franchisegeber sehr viel geringer werden.

Die erfolgreichsten Franchiseunternehmen 2012

2012 war für die Franchisepartner Town & Country das erfolgreichste Jahr seit Gründung des Unternehmens im Jahr 1997. Das Unternehmen verkauft Massivhäuser und arbeitet mittlerweile mit etwa 300 Franchisepartnern zusammen. Ein Grund für den Zuwachs von 18 % liegt nach Auskunft des Unternehmens neben Kundenorientierung und Qualitätssicherung auch im Wachstum der Franchisepartnerschaften. So konnte das Unternehmen Rekordumsätze erzielen, obwohl der Markt insgesamt eigentlich stagnierte. Damit platzierte sich Town & Country auf den vordersten Plätzen der besten Franchisesysteme. Besser schnitten nur eine Fitness-Kette, ein Getränkemarkt und eine bekannte Imbiss-Kette ab.

 

Fotoquelle: FotolEdhar – FotoliaSimilar Posts: