Fortschritt durch Technik: moderne Computersysteme für Offshore-Anlagen und Schiffbau - BICE

Fortschritt durch Technik: moderne Computersysteme für Offshore-Anlagen und Schiffbau

WindkraftFür bestimmte industrielle Aufgaben und Abläufe sind spezielle Computersysteme notwendig, die möglichst fehlerfrei und fortwährend ihren Dienst tun sollten. Bereiche, in denen diese Systeme zum Einsatz kommen sind z.B. der Schiffsbau oder die Steuerung von Wind-Anlagen weit vor der Küste. Was diese modernen Computersysteme dabei alles können, erfahren Sie hier.

Elektronische Hilfssysteme

Größere Schiffe und Jachten neueren Baujahrs verfügen längst nicht mehr über analoge Anzeigen bei Messgeräten. Moderne Technik und Computeranlagen auf der Brücke sind für Instrumente und die Steuerung nicht mehr wegzudenken. Damit es hier zu keinen Ausfällen oder einer Havarie kommt, müssen die Systeme entsprechend zuverlässig und pausenlos arbeiten können. Die gesetzliche Norm, der die Rechner entsprechen sollen, wurde genau auf diese Anforderungen ausgerichtet. Die Verkleinerung von Mikrochips und anderen Bauelementen von Computersystemen hat dazu geführt, dass ergonomische sinnvolle Konzepte beim Schiffsbau eingesetzt werden konnten. Das gilt auch für das Nachrüsten älterer Schiffe im sogenannten Retrofit, die auch nach bestimmten Normen ausgestattet sein müssen.

Zuverlässige Steuerung und Fernwartung

Displaygröße, Größe des Radarbildes und bestimmte technische Eigenschaften des Bordcomputers sind bei Brückensystemen auf Schiffen Norm und gesetzlich vorgeschrieben. So gibt es auch spezialisierte Unternehmen, die High-Tech Industriecomputer im Schiffbau einsetzen, wie z.B. automatische Ausweichsysteme, die bei Kollisionsgefahr selbstständig Ausweichmanöver simulieren und optimale Handlungsvorschläge an die Steuermänner weitergeben. Neben der ausfallsicheren Bauweise spielt die Netzwerktechnik eine bedeutende Rolle bei der Fernsteuerung und Fernwartung von Systemen in abgelegenen Schiffsteilen oder auf Bohrinseln oder Windrädern auf hoher See. Weit von der Küste entfernte Windkraftanlagen, sogenannte Offshore-Anlagen sind so mit minimalem Personalaufwand zu warten. Vor Ort muss Wartungs- und Reparaturpersonal nur in den seltensten Fällen erscheinen. Transport- und Personalkosten sind so weitaus geringer.

Fortschritt durch Technik

Moderne Computersysteme ermöglichen heute in vielen Industrie-Bereichen wie zum Beispiel der Schifffahrt ein effizienteres Arbeiten und somit vor allem ein kosteneffizienteres Wirtschaften. Hier kommt es vor allem auf den Wartungskomfort und die geringe Ausfallquote von High-Tech-Systemen an, die so einen reibungslosen Ablauf von bestimmten Prozessen ermöglichen.

PIC: Roland Hulin – FotoliaSimilar Posts: