Steigende Energiepreise: So finden Sie den günstigsten Stromanbieter - BICE

Steigende Energiepreise: So finden Sie den günstigsten Stromanbieter

Eine Steckdose mit einem Stecker und Geld Wer hat sie nicht jede Woche im Briefkasten – die zahlreichen Werbebriefe von Stromanbietern, die mit attraktiven Wechselprämien und günstigen Tarifen locken. Doch welcher Stromanbieter am günstigsten ist, ist meist nicht auf den ersten Blick zu erkennen. Bevor man seinen alten Tarif kündigt, sollte man vorab einen Vergleich der Stromtarife vornehmen. Informieren Sie sich auch bei Verbraucherzentralen und im Internet – so können Sie sich eine Menge Kosten sparen.


Die Komplexität der Stromtarife

Günstige Stromtarife und attraktiver Wechselbonus – so werben ein Großteil der Stromanbieter um Neu- und Wechselkunden. Doch wenn man beim Vergleich der Preise ins Detail geht, lassen sich meist Unterschiede in der Tarifhöhe feststellen. Die Stromtarife richten sich zum einen nach der Art des Stromes, den durchschnittlichen Verbrauch und der Anzahl der im Haushalt lebenden Personen. Insbesondere bei der Art des Stromes rühren die Anbieter kräftig die Werbetrommel. Im Zeitalter von Atomausstieg und regenerativen Energien werben viele Unternehmen mit attraktiven Ökostromtarifen. Ökostrom bezeichnet Strom aus erneuerbaren Energiequellen wie Solar- und Windenergie sowie Wasserkraft. In ihren Grundpreisen ist der Ökostrom verständlicherweise etwas teurer, jedoch sollte man bei einem Anbieterwechsel sich vorher erkundigen, ob der Ökostrom zu auch wirklich Ökostrom ist. Denn oft kaufen große Stromkonzerne Strom aus Atomkraftanlagen im Ausland ein und verkaufen den hierzulande als Ökostrom. Deshalb sollten Sie sich vorab intensiv informieren.

Mit niedrigem Verbrauch auch die Kosten senken

Wenn einige Stromanbieter in die nähere Auswahl gerückt sind, benötigen Sie jetzt nur noch den für Sie passenden Tarif. Damit Sie die Tarife gut vergleichen können, sollten Sie mit Hilfe Ihres Stromzählers den Verbrauch dokumentieren. So können Sie den jährlichen Verbrauch in Ihrem Haushalt hochrechnen. Zudem können Sie durch stromsparende Elektrogeräte und Leuchtmittel ihren Verbrauch senken. Die Kombination aus sparsamem Verbrauch und günstigem Tarif wirkt sich auf langfristiger Sicht positiv auf Ihren Geldbeutel aus. Gerade jetzt zum Ende des Jahres locken viele Anbieter zusätzlich mit attraktiven Wechselprämien.

Den Überblick bei den Stromtarifen behalten

Auch in Zukunft wird der Preiskampf auf dem Strommarkt fortgesetzt. Um bei dieser Tarifvielfalt und Auswahl nicht den Überblick zu verlieren, informieren Sie sich regelmäßig über aktuelle Preise und Entwicklungen auf dem Strom- und Energiemarkt. Auf den Vergleichsseiten im Internet finden Sie zu jeder Zeit alle Tarife und Angebote im Überblick. Auch wenn ein Anbieterwechsel immer mit ein wenig Aufwand verbunden ist, lohnt er sich meistens.

Bild von: svort – Fotolia.comSimilar Posts: