Festgeld als Anlagemöglichkeit? Das sollten Sie wissen - BICE

Festgeld als Anlagemöglichkeit? Das sollten Sie wissen

FestgeldDas Festgeld ist eine gute Anlagemöglichkeit für eher konservative, sicherheitsorientierte Sparer. Denn Festgeldkonten haben nicht nur attraktive Zinsen, sondern auch eine hohe Sicherheit zu bieten. Wenn Sie ein Festgeldkonto als Anlage nutzen möchten, dann gibt es trotzdem einiges, das Sie beachten sollten.






Wählen Sie die Laufzeit klug

Festgelder unterliegen – wie auch der Name schon vermuten lässt – einer festen Laufzeit. Die Banken geben Laufzeiten vor, die vom Anleger dann frei gewählt werden können. In der Regel gilt, dass Festgelder mit längeren Laufzeiten höhere Zinsen bieten als Festgelder mit kurzen Laufzeiten. Anleger sind an die vereinbarte Laufzeit gebunden und können das Festgeld zumeist nicht vorzeitig ablösen. Das sollten Anleger wissen, wenn sie sich für ein Festgeld als Anlage entscheiden. Wählen Sie die Laufzeit so, dass Sie das angelegte Geld nicht vermissen. Wenn Sie beispielsweise eine größere Anschaffung in drei Jahren planen, können Sie ein Festgeldkonto mit einer dreijährigen Laufzeit auswählen. Festgeldkonten werden mit Laufzeiten von wenigen Monaten bis hin zu mehreren Jahren angeboten. Sie genießen bei der Wahl der Laufzeit daher eine hohe Flexibilität.

Das sollten Sie noch beachten

Festgeldkonten bieten grundsätzlich viele Vorteile. Sie profitieren als Anleger von einer hohen Sicherheit und erhalten für Ihre Ersparnisse eine garantierte Verzinsung. Sie müssen sich während der gesamten Laufzeit nicht um Ihre Anlage kümmern, sondern können sich entspannt zurücklehnen. Ihr Geld arbeitet für Sie. Als Anleger sollten Sie jedoch wissen, dass Festgeldkonten von vielen verschiedenen Banken zu unterschiedlichen Zinsen angeboten werden. Machen Sie unbedingt einen Festgeldvergleich, ehe Sie sich für eines der Festgeldangebote entscheiden. Bei einem Vergleich werden Festgelder mit gleicher Laufzeit gegenübergestellt, um das Angebot mit den besten Zinsen zu finden.

Andere Anlagemöglichkeiten nutzen

Generell gilt, dass Sie Ihre Ersparnisse auf verschiedene Geldanlagen verteilen sollten. Auf diese Weise streuen Sie das Risiko und nutzen die Vorteile verschiedener Geldanlagen. Ein Tagesgeld bietet sich beispielsweise für die Anlage von Rücklagen an, da es Ihnen viel Flexibilität bietet und Sie jederzeit über Ihr Erspartes verfügen können. Für eine höhere Rendite eignen sich Fonds und Aktien als Alternativen zum Festgeld. Sie sollten sich auch im Internet informieren, ehe Sie sich für diese Alternativen entscheiden.

Bildherkunft: fuxart – FotoliaSimilar Posts: