Beratung überflüssig? Nicht für die private Vorsorge! - BICE

Beratung überflüssig? Nicht für die private Vorsorge!

BeratungViele Verbraucher denken, sie könnten ihre Finanzen alleine regeln. Sie halten Beratung in den Bereichen Geldanlage, Versicherung und private Vorsorge für schlicht überflüssig. Doch die wenigsten besitzen tatsächlich ausreichende Fachkenntnisse, um mit Sicherheit die richtigen Entscheidungen treffen zu können. Nur wer eine unabhängige Finanzberatung in Anspruch nimmt, wird hier garantiert keine schwerwiegenden Fehler machen.



Vorteile einer guten Finanzberatung

In einer Finanzberatung wird dem Kunden das ganze Spektrum an verschiedenen Produkten für Versicherungen, Anlagen und die Altersvorsorge vorgestellt und mit ihren spezifischen Vor- und Nachteilen genau erläutert. Anhand von einem Finanzvergleich wird aufgezeigt, wie sich die Angebote verschiedener Versicherungsgesellschaften, Banken und anderer Finanzorganisationen hinsichtlich ihrer Konditionen und Performance unterscheiden. So kann man dann auf der Basis dieser Informationen gemeinsam mit dem Finanzberater entscheiden, welche Produkte besonders gut für die eigene Situation geeignet sind. Wer sich dieses Wissen selbständig aneignen möchte, muss dafür extrem viel Zeit und Mühe aufwenden. Darüber hinaus dürfte dies ohne fundierte Vorkenntnisse über Versicherungen und Finanzen überhaupt nicht möglich sein.

Eigenschaften eines kompetenten Finanzberaters

Allerdings hält längst nicht jede Finanzberatung das, was sie verspricht. Damit ein Finanzexperte seinen Klienten wirklich gut beraten kann, muss er neben den erforderlichen Fachkenntnissen vor allem Unabhängigkeit besitzen. Dafür ist es unbedingt erforderlich, dass bei der Beratung nicht der Vertrieb von bestimmten Finanzprodukten mit den daraus resultierenden Provisionen im Vordergrund steht. Darüber hinaus sollte eine Finanzberatung immer ganzheitlich und auf der Basis einer genauen Analyse des Bedarfs des Kunden erfolgen. Deswegen sind Beratungen empfehlenswert, die sich nicht auf einzelne Aspekte der privaten Finanzen beschränken, sondern sowohl die Geldanlage, Versicherung als auch die private Vorsorge umfassen, wie beim AWD Unternehmen. Dabei sollten für jeden Bereich möglichst viele Produkte von unterschiedlichen Anbietern in einen Finanzvergleich einbezogen werden.

Immer auf der sicheren Seite mit einem persönlichen Finanzberater

Ein persönlicher Finanzberater kann tatsächlich von unschätzbarem Wert sein, wenn er seine Kunden fachkundig, neutral und umfassend berät. Da es leider auf diesem Gebiet auch einige schwarze Schafe gibt, sollte man sich gegebenenfalls im Internet oder bei Verbraucherorganisationen informieren, wie man eine Finanzberatung finden kann, die diesen Anforderungen in jeder Hinsicht voll gerecht wird.

Joshua Hodge Photography/fotolia hat die BildrechteSimilar Posts: