So versenden Sie sicher CDs per Post - BICE

So versenden Sie sicher CDs per Post

Täglich werden in Deutschland zehntausende CDs über den Postweg versandt. Dabei machen Internetbestellungen von Musik-Alben wohl den höchsten Anteil aus. Aber auch Daten-CDs, DVDs und Blu-Ray-Discs landen täglich zu tausenden in deutschen Briefkästen. Gerade wenn es sich um wichtige Datensätze, persönliche Unterlagen auf CD oder Raritäten handelt, sollte man wissen, welche Punkte man beachten muss, um die Discs unversehrt beim Empfänger ankommen zu lassen.

Bei wichtigen Daten geht Sicherheit vor

Falls es sich bei Ihrer zu verschickenden CD um wichtige, nicht zu ersetzende Daten handelt, ist das vorherige Anlegen einer Sicherungskopie sinnvoll. Denn dem Postdienstleister unterlaufen immer wieder Beschädigungen an den Poststücken – es „verschwinden“ auch Sendungen. Daher ist auch ein versicherter Versand sinnvoll. Expressstücke und Pakete sind bei den meisten Logistikunternehmen versichert – Päckchen in der Regel nicht. Sie sollten diese teuren Alternativen jedoch nur nutzen, wenn die CD nicht zu ersetzen ist oder es besonders schnell gehen muss.

Auf die Verpackung achten

Wichtig – egal für welche Versandart Sie sich entscheiden – ist, dass die CD an sich zumindest mit einer Papier- oder Papphülle geschützt wird. Optimal sind Jewel- oder Slimcases aus Kunststoff. So wird die CD nicht nur vor Kratzern, sondern auch vor dem Zerbrechen geschützt.

Als Umschlag sind Versandtaschen zu empfehlen. Optimal sind Luftpolstertaschen, diese schützen auch die Hülle vor Beschädigungen. Gerade bei Musikalben, die im Digipak geliefert werden, ist eine Beschädigung ärgerlich, da man das Digipak nicht einfach durch eine Leerhülle ersetzen kann.

Preiswert versenden

Falls der Versand nicht eilt, können Sie eine einzelne CD schon ab 70 Cent versenden. Das ist der Preis für eine Warensendung Kompakt. Aufgrund der Beschränkung auf 50 Gramm Gewicht kann jedoch kein schweres Jewelcase genutzt werden, sondern nur eine Papierhülle. Zudem kommt die Sendung erst nach einigen Tagen beim Empfänger an. Der Großbrief für 1,45 EUR (500 Gramm, 2 cm Dicke max.) oder der Maxibrief für 2,20 EUR (1 kg, 5 cm Dicke max.) kommen innerhalb Deutschlands in der Regel schon am nächsten Tag an und bieten mehr Möglichkeiten. Sie können dabei ebenfalls normale Versandtaschen mit Luftpolsterung nutzen.

Absender / persönlich abgeben

Wenn Sie das Versandstück aus Versehen mit zu wenig Porto beklebt haben oder eine Marke abgefallen sein sollte, kommt es zurück. Wichtig ist daher ein gut leserlicher Absender. Dies muss erwähnt werden, da viele Menschen genau dies in der Eile vergessen. Optimal ist deswegen auch ein persönliches Abgeben beim Postdienstleister – dort werden die Versandtaschen nach Maßen und Gewicht geprüft und das richtige Porto ermittelt.

Falls Sie sich für das Versenden eines Paketes entscheiden sollten, können Sie die Online-Sendungsverfolgung nutzen und wissen so immer genau, wo sich das Poststück befindet. Den dafür benötigten Tracking-Code können Sie auch dem Empfänger mitteilen, sodass dieser den Versandfortschritt ebenfalls verfolgen kann.

Zusammenfassung

1. Sicherheitskopie anlegen bei wichtigen CDs
2. CD/DVD/Blu-Ray in ein Case legen
3. Luftpolsterumschlag verwenden
4. Warensendung/Großbrief/Päckchen/Paket je nach Wert und Lieferdauer
5. Absender nicht vergessen
6. Sendungsverfolgung bei Paket nutzenSimilar Posts: