Die besten Kreditkarten für die Auslandsnutzung - BICE

Die besten Kreditkarten für die Auslandsnutzung

Wer sich auf eine Auslandsreise begibt, kann in europäischen Ländern in den meisten Fällen mit einer normalen Bankkarte an Geldautomaten Geld abheben. Mit einer Postbank-Kundenkarte oder einer Postbank-Sparkarte gelangt man selbst in Thailand in den Bergen zu Laos oder Kambodscha an Bargeld. Mit einer normalen Bankkarte der Norisbank funktioniert dies nicht, da diese nur im Inland einsetzbar ist. Es hängt von der jeweiligen Bank ab, ob es Geld am Automaten in einem Reiseland gibt oder nicht. Diese Beschränkungen bestehen für Kreditkarten nicht. Sie können nicht nur für die Bargeldsicherstellung sondern auch für die bargeldlose Zahlung im Internet oder beim normalen Einkauf eingesetzt werden.

Visa und Mastercard

Für eine Reise ins Ausland eignen sich private Kreditkarten der Herausgeber Visa und Mastercard eigentlich immer. Kreditkarten mit dem Visa- und Mastercard-Logo können an mehr als 24 Millionen Akzeptanzstellen weltweit eingesetzt werden. Banken in Deutschland haben meist eine Visa-Karte oder Mastercard im Angebot. Einige davon haben auch das Kartendoppel (Visa- und Mastercard) für ihre Kunden vorgesehen. Für Reisen in die USA ist auch eine Amax (American Express) und Diners Club Card empfehlenswert. In Australien wiederum werden die Karten von Amex und Diners sehr spärlich akzeptiert. Die Arten von Kreditkarten reichen dabei von Karten von einem Kreditrahmen über Direktkarten (an Girokonto gebunden) bis hin zu Prepaid-Kreditkarten (Guthabenkarte).

Konditionen

Am besten ist es eine Kreditkarte für bargeldloses Bezahlen im Ausland mitzuführen. Denn die Kreditkarte ermöglicht kostenlos Geld weltweit abzuheben, ist sie gleichfalls ideal für die Bargeldversorgung. Für den kostenlosen Bargeldempfang lohnt sich in vielen Fällen die Sparkarte einer Bank. Einige Banken erlauben ihren Kunden für bis zu 12 Mal im Jahr die Benutzung von Geldautomaten im Ausland. Das ist preiswerter als es bei vielen Kreditkarten der Fall ist, da hier entweder eine Automaten- und/oder Fremdwährungsgebühr oder bei Kredit hohe Zinsen für Bargeldbezug berechnet werden. Notwendig werden Kreditkarten in vielen Fällen, wenn ein Hotel deren Hinterlegung verlangt. Inhaber von Gold- und Platin-Kreditkarten brauchen dies oftmals nicht. Die Hinterlegung einer Kreditkarte ist gleichfalls beim Mieten von Fahrzeugen notwendig. Ohne Kreditkarte gibt es kein Mietfahrzeug. Auch wer im Ausland einen Rückflug bucht (gilt auch bei Buchung von zu Hause aus), kann dies meistens ohne Kreditkarte nicht bewerkstelligen.
Image: Ioana Davies (Drutu) – Fotolia.comSimilar Posts: