Der Einsatz von Werbeartikeln verlangt sorgfältige Planung - BICE

Der Einsatz von Werbeartikeln verlangt sorgfältige Planung

Wer einen Werbeartikel einsetzen will, um für sein Unternehmen zu werben, sollte das mit ausreichend Planung und einem Zeitfenster von mindestens zwei Monaten tun. Große Unternehmen erstellen zu Jahresbeginn eine Planung für Ihre Marketing-Aktivitäten. Dazu zählt auch der Einsatz von Werbeartikeln, denn die Umsetzung auch kleiner Produkte benötigt Zeit. Soll ein Werbeartikel dann auch noch zu einem bestimmten Termin, wie beispielsweise einer Messe vorliegen, ist gutes Timing besonders relevant. Wie viel Zeit von der Idee bis zur Überreichung des Präsentes an die Kunden nun wirklich vergeht, ist dann abhängig von der Fertigungszeit des ausgewählten Produkts und gegebenenfalls von der Zeit, die ein Grafiker für seine Arbeit benötigt. Aufwändige Werbeartikel, auf die eine Gravur oder Stickerei aufgebracht werden muss, benötigen leicht vier Wochen für die Herstellung. Dazu kommt dann vielleicht noch ein Versand aus China.

Bei Entwicklung von Werbeartikeln Agentur hinzuziehen

Häufig wird bei Werbeartikeln ein Produkt genommen und das Logo der Firma oder der Schriftzug eines Produktes unverändert aufgebracht. Soll es aber einmal etwas Besonderes sein, so ist möglicherweise ein spezielles Design nötig. Hierfür sollte ein Grafikbüro hinzugezogen werden. Dieses kann abgestimmt auf das ausgewählte Produkt ein optimales Design entwickeln, das die gewünschte Marke professionell präsentiert. Da Grafiker kreative Köpfe sind, sollten auch für sie mindestens ein paar Tage Zeit einkalkuliert werden.

Weiterverarbeitung und Versand von Werbeartikeln

Oft ist es mit der reinen Herstellung eines Werbeartikels aber nicht getan. Eine Weiterverarbeitung, spezielle Verpackung oder ein Versand an die Zielgruppe sollten im Vorfeld berücksichtigt werden. Wird ein Artikel einfach direkt aus dem Karton heraus an Kunden verschenkt, ist mit der Anlieferung der Ware eigentlich schon alles erledigt. Nicht selten werden kleinere Artikel aber mit einem entsprechenden Anschreiben versandt. Gerade bei einer hohen Auflage sollte hier ausreichend Luft eingerechnet werden, insbesondere, wenn das Werbegeschenke zu einem bestimmten Termin bei den Kunden ankommen soll.

Fotorechte: babimu – Fotolia
Similar Posts: