Tagesgeld für Firmen - BICE

Tagesgeld für Firmen

Nicht nur Privatkunden kommen in der Zwischenzeit in den Genuss Erträge aus Tagesgeldzinsen zu erzielen. Immer mehr Geldinstitute bieten neuerdings in der Regel kostenlose Tagesgeldkonten für Firmen an. Ein Tagesgeldkonto eröffnen kann jeder. Es ist sehr einfach und kann in der heutigen Zeit online gemacht werden.

Verfügbar ist das Tagesgeldkonto über verschiedene Möglichkeiten, wie zum Beispiel via Internet, telefonisch oder natürlich auch persönlich am Bankschalter. Zu beachten wäre das ein Tagesgeldkonto über keine direkte Zahlungsfunktion verfügt. Lastschriften, Schecks sowie Daueraufträge können normalerweise nicht über das Tagesgeldkonto eingereicht werden. Durch das Einlagensicherungs- und Anlegerentschädigungsgesetz wird das Guthaben des Firmenkunden durch den Staat abgesichert.

Variabel hingegen ist die Verzinsung eines Tagesgeldkontos.

Zinsschwankungen sind durchaus im Bereich des Möglichen, da diese vom Leitzins der Europäischen Zentralbank abgeleitet werden.Der Zins ist im Vergleich zu herkömmlichen Sparkonten und Sparbüchern sehr attraktiv, das damit zu erklären wäre, da die jeweiligen Geldinstitute ein im Vergleich niedrigen Kostenaufwand mit dieser Art Konten haben. Mehr und mehr werden Tagesgeldkonten gänzlich Online angeboten, was zur Folge hat, das die Kostenersparnis der Institute wieder dem Kunden in Form von höheren Renditen zu Gute kommt. Ein weiterer Grund für die attraktiven Zinsen ist der harte Wettbewerb zwischen den Geldinstituten, da jede Bank versucht Neukunden zu gewinnen und zu behalten.

Die Ausschüttung der Zinsen erfolgt bei den Geldinstituten bisweilen unterschiedlich.

Einige Banken schreiben die Renditen monatlich, andere vierteljährlich und wiederum andere jährlich dem Firmenkunden und Tagesgeldkontoinhaber gut. Wie bereits erwähnt sind Tagesgeldkonten in der Regel kostenlos, ebenso wenig fallen Kosten für einzelne Transaktionen an Erträge aus dem Tagesgeldkonto unterliegen der Zinsertragssteuer, im Normalfall 30 %. Betriebliche und private Zinserträge werden steuerlich nicht unterschieden. Ein Tagesgeldkonto für Firmenkunden hat sehr viele Vorteile. Der größte Vorteil dürfte natürlich sein, dass der Unternehmer zusätzliches Kapital bildet, den auch Freiberufler und Einzelunternehmer nutzen können.
Natürlich ist auch ein Vorteil dass permanent über das Kapital auf dem Tagesgeldkonto verfügt werden kann und in der Regel an keinerlei Fristen gebunden ist. Gemeint sind hier Kündigungsfristen. Genau wie bei einem Girokonto erhält man bei einem Tagesgeldkonto monatlich seine Kontoauszüge. Grundsätzlich sollte man als Firmenkunde, wenn man ein Tagesgeldkonto eröffnet über freies Kapital verfügen.

Foto: picsfive – FotoliaSimilar Posts: