Deutschland – Trotz Verschuldung ein schönes Land - BICE

Deutschland – Trotz Verschuldung ein schönes Land

Deutschland ist ein Staat in Mitteleuropa, dessen Hauptstadt Berlin ist. Insgesamt hat Deutschland eine Fläche von 357.111,91 m², auf der circa 81,742 Millionen Menschen leben. Es handelt sich hierbei also um ein stark bewohntes Land, das in etwa 230 Einwohner pro m² aufweist. Stark bewohnter Länder haben jedoch einen gewissen Nachteil, denn oftmals sind diese nicht ohne Staatsverschuldung. Da bildet auch Deutschland keine Ausnahme, denn der Staat ist mit circa 2.350 Milliarden verschuldet. Doch machen die Schulden Deutschland schlecht? Nein, Deutschland ist trotz Verschuldung ein schönes Land, in dem man wundervolle Urlaube verbringen oder auch ein gutes Leben aufbauen kann.

Bildung und Sprache

Wer nach Deutschland kommt sollte die deutsche Sprache beherrschen, denn das ist die Landeshauptsprache. Die meisten Deutschen sprechen Hochdeutsch, doch auch Niederdeutsch bekommt man in Deutschland zu hören. Durch die große Vielzahl an Migranten ist auch die türkische Sprache keine Seltenheit mehr.

In der deutschen Schulbildung wurde vor langer Zeit Russisch als Fremdsprache gelernt. Heutzutage wird Russisch nicht mehr unterrichtet, dafür ist English ein Pflichtfach geworden. Zahlreiche Deutsche können also auch auf English kommunizieren und die älteren Generationen sogar noch auf Russisch. Seit dem Jahre 2002 gibt es sogar eine weitere anerkannte Sprache in Deutschland, nämlich die Gebärdensprache. Diese wurde inzwischen als eigenständige Sprache anerkannt.

Flora und Fauna

In Deutschland findet man nicht nur sehr unterschiedliche Menschen vor, sondern auch eine sehr abwechslungsreiche Flora und Fauna. Um diese zu erhalten wird einiges im Bezug auf Naturschutz getan. Es gibt verschiedene Organisationen die sich für den Tier- und Naturschutz einsetzen. Ohne diese Organisationen würde es bereits zahlreiche Pflanzen und Tiere nicht mehr in Deutschland geben. Zu den stark bedrohten einheimischen Tieren gehören zum Beispiel der Seeadler, Luchse, Biber und Otter. Wölfe, Elche und Braunbären wurden bereits komplett ausgerottet, wobei Wölfe und auch gelegentlich Elche aus Tschechien und Polen nach Deutschland einwandern. Ein besonderer Schutzstatus erlaubt es auch nicht diese zu jagen beziehungsweise zu töten.

Von der Fauna her ist Deutschland sehr schön und vor allem sehr abwechslungsreich. Es gibt Mischwälder, Nadelwälder, weite Täler, saftig grüne Wiesen, sowie hochalpige und felsige Regionen. Für einen erholsamen Urlaub kann man in Deutschland also zahlreiche Plätze finden. Dank der Nord- und Ostsee sind sogar echte Strandurlaube in Deutschland, etwa an der Nordsee, möglich.
Wer lieber das laute und wilde Leben bevorzugt, der kann sich einmal Großstädte wie Berlin, Köln oder München ansehen. Tag wie Nacht ist in Deutschlands Großstädten ordentlich was los. Zahlreiche Diskotheken, Clubs und Bars laden dazu ein die Nacht zum Tag zu machen. Regelmäßige Straßenfeste laden zu einer gemeinschaftlichen Party mitten am Tag ein. Egal zu welcher Uhrzeit und zu welcher Jahreszeit, in Deutschland finden sich immer Städte in denen ordentlich etwas los ist.

Das Land Deutschland ist für den Urlaub geeignet, aber auch zum dauerhaften Leben kann man sich ein gemütliches Fleckchen aussuchen. Es gibt zentral gelegene Orte, von denen man sehr gut von einer Stadt zur anderen kommt, aber es gibt auch abgelegene Fleckchen, an denen man einfach nur in Ruhe sein Leben genießen kann.

In Deutschland herrscht die Schulpflicht. Zieht man also mit einer Familie hierher, so müssen die Kinder ab einem bestimmten Alter die Schule besuchen. Dies sorgt dafür dass alle eine schulische Grundausbildung erhalten und darauf ihren weiteren Werdegang aufbauen können. Nach der Schule kann in Deutschland studiert, eine Lehre begonnen order auch direkt gearbeitet werden.

Foto: sergio castelli – Fotolia.com

Similar Posts: